/  Demokratie- und Integrationsförderung

Wirksamkeit und Selbstevaluation

Die Arbeitshilfe der Qualitätswerkstatt Modellprojekte (c/o GesBit mbH in Kooperation mit ArtSet GmbH) bietet in komprimierter Form wichtige Informationen sowie Qualitätswerkzeuge zu Wirksamkeit und Selbstevaluation.

Im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben! Gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit" des BMFSFJ bietet die Qualitätswerkstatt den Modellprojektträgern Unterstützung bei den übergreifenden Themen einer Modellförderung. Die dort entwickelten Materialien zum Projektmanagement können jedoch von Projektträgern verschiedenster Themenfelder genutzt und eingesetzt werden.

Die Arbeitshilfe "Wirksamkeit und Selbstevaluation" legt den Fokus auf die zwei großen Themenfelder Wirkungsorientierung sowie Selbstevaluationsdesign und -methoden. Knapp und präzise wird die Bedeutung der Formulierung von Wirkungszielen für das Gelingen von Modellprojekten aufgezeigt und die Wirkungslogik erläutert. Darauf aufbauend werden zunächst Nutzen und Funktionen und anschließend Ablauf und Formen der Selbstevaluation beschrieben, Evaluationsmethoden werden erläutern. Die Arbeitshilfe bietet darüber hinaus konkrete Tipps für die Durchführung einer Selbstevaluation. Leseempfehlungen zu weiterführenden Veröffentlichungen runden das Arbeitsmaterial ab.

Die Arbeitshilfen der Qualitätswerkstatt Modellprojekte werden in Fachworkshops gemeinsam mit den Modellprojekten des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ ausprobiert. Das heißt, nach der Information, also der Bereitstellung einer thematischen Arbeitshilfe, haben die Modellprojektträger mit diesem Qualitätswerkzeug Gelegenheit zur praktischen Erprobung in Rahmen eines Fachworkshops. Unerlässlich ist die anschließende Reflexion, um den Transfer in die alltägliche Praxis zu sichern.