Unterstützungangebote für Demokratieprojekte

Bedarfsumfrage Coaching 2020

Liebe Projektverantwortliche,

wir freuen und Ihnen mitteilen zu können, dass wir, die Geschäftsstelle Supervision und Coaching (2.0), unsere Arbeit im „Bundesprogramm Zusammenhalt durch Teilhabe“ wieder aufgenommen haben. Ihnen und Ihren Mitarbeiter*innen sowie den Demokratieberater*innen stehen die Begleitangebote Coaching und Supervision ab sofort wieder zur Verfügung.

Damit wir Ihren Coachingprozess schnellstmöglich (re-)aktivieren können, benötigen wir Ihr kurzes Feedback. Bitte nehmen Sie sich die 5 Minuten Zeit und füllen die Bedarfsumfrage (inkl. Abfrage zur Fortführung des bestehenden Coachingprozesses bzw. zum Re-Matchingprozess) aus.

Ihre Daten werden ausschließlich im Rahmen der Arbeit der Geschäftsstelle Supervision und Coaching gespeichert und verarbeitet, es gelten die Richtlinien der DSGVO. Eine Weitergabe an die Regiestelle oder andere Dritte erfolgt nicht.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!
Ihre Geschäftsstelle Supervision und Coaching

Hinweis: Das Freitextfeld für "Sonstiges" im Teil "Potenzielle Aufgabenfelder des Coachings" befindet sich (nicht sichtbar) direkt unter der Antwortmöglichkeit und wird per Mausklick aktiviert.

SC2-Bedarfsumfrage

Projektinformationen

Name des Projektträgers



Name des Projekts



In welchem Programmbereich sind aktiv?
Programmbereich 1
Programmbereich 2
Modellprojekt
Bundesträger


Seit wann sind Sie im Bundesprogramm „Zusammenhalt durch Teilhabe“ aktiv? (MM.JJJJ)



In welchem Bundesland sind Sie aktiv bzw. welchen Wirkungsradius hat Ihr Projekt?



An welchem Ort ist Ihr Projekt niedergelassen?



Name der projektverantwortlichen Person



Geplante Anzahl der Teammitglieder



Förderzeitraum (TT.MM.JJJJ - TT.MM.JJJJ)



Potenzielle Aufgabenfelder des Coachings

In welchen Aufgabenfeldern wünschen Sie ein prozessbegleitendes Coaching?
Bedarfs- und Situationsanalyse
Projektdefinition-, -planung und -steuerung
Zielexploration und -erreichung
Prozess- und Strukturanalyse
Zeit- und Meilensteinplanung
Zielgruppenerreichung-, -ansprache und -bindung
Ressourcen- und Zeitmanagement
Entwicklung und Optimierung von (digitalen) Beteiligungsstrukturen
Lern- und Kooperationsmodelle zwischen Haut- und Ehrenamtlichen
Motivation und Befähigung von Untergliederungen bzw. Mitgliedsvereinen
Netzwerkentwicklung
Strategie- und Leitbildentwicklung
Organisations-/Verbandsentwicklung
(Agiles) Projektmanagement
Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit
Einbindung von Führungs- und Funktionskräften
Nachhaltige Verankerung von Projektinhalten
Konfliktmediation
Entwicklung von Maßnahmen zur Selbstevaluation
Entwicklung von Maßnahmen zur Qualitätssicherung
Wirkungsorientierung (M&E)
Stakeholder- und Projektumfeldmanagement
Teamentwicklungsprozesse
Wissensmanagement
Transfer von Programmwissen in die Projektarbeit
Konzeption und Umsetzung von Workshops- und Bildungsformaten
Kofinanzierung und Fördermittelmanagement
Sonstiges


Coachingprozess

Welche*r Coach*in hat Sie bzw. Ihr Projekt zuletzt begleitet?



Wünschen Sie das Coaching im Jahr 2020 mit derselben Person fortzusetzen?
ja
nein


Wenn nein, bzw. wenn Sie noch kein Coaching in Anspruch genommen haben, was sollte Ihr*e Coach*in mitbringen, was ist Ihnen wichtig?



Kennen Sie die Rahmenbedingungen und den Anspruch eines Coachings im Bundesprogramm „Zusammenhalt durch Teilhabe“?
ja
nein
teilweise


In Anbetracht der aktuellen Situation, wie stehen Sie zum Fern-Coaching (Videotelefonie)?
Das Fern-Coaching ist eine brauchbare Lösung und kann das Präsenz-Coaching gut ergänzen.
Das Fern-Coaching ist keine brauchbare Lösung.
Ich konnte noch keine Erfahrungen mit einem Fern-Coaching sammeln.
Sonstiges


Was möchten Sie uns noch mitteilen?




Der Fragebogen ist jetzt:
noch nicht fertig      
fertig zum Abschicken


   

GrafStat (02/2020) V. 5.57