Unterstützungangebote für Demokratieprojekte

Berater*innen stellen sich vor

Die Qualitätswerkstatt 2.0 hat in einem Bewerbungsverfahren 37 Berater*innen ausgewählt, die Beratungsleistungen für die Projektakteure im Handlungsfeld Extremismusprävention des Bundesprogramms "Demokratie leben!" anbieten und umsetzen. Der Berater*innenpool ist mit seiner Expertise und den Erfahrungen vielseitig aufgestellt und agiert bundesweit. Aus Gründen der Übersichtlichkeit werden die Berater*innen alphabetisch vorgestellt.

Jenny Mader, Rheinland-Pfalz

Thematische Schwerpunkte meiner Arbeit:

  • Komplexe Situationen reflektieren, Supervision
  • Rollen u. Aufgaben integrieren, Coaching
  • Konflikte wahrnehmen, ansprechen, lösen
  • Zielgruppen differenzieren und erreichen

Grundsätze meiner Arbeit: Grundlage meiner Arbeit mit Gruppen, Teams und Einzelnen ist das Konzept Themenzentrierte Interaktion nach Ruth C. Cohn®. Oberste Leitgedanken sind Eigenverantwortung und Störungsbearbeitung, das Arbeitsprinzip die dynamische Balance zwischen einzelner Person, Gruppe, Aufgaben/Anliegen und Rahmenbedingungen. Elemente aus Gestaltarbeit, Psychodrama und Systemischer Beratung fließen in meine Arbeit ein. Leitgedanken sind Ganzheitlichkeit, Ressourcen-, Prozess- und Zukunftsorientierung.Transparenz und Vertraulichkeit sind mir wichtige Anliegen.

Ich engagiere mich als Beraterin im Bundesprogramm "Demokratie leben!", weil mir die Entwicklung und Unterstützung demokratischer Kommunikation und Interaktion wichtig sind. Ich möchte Beitragen zu einer lebendigen Gesellschaft, die geprägt ist von Wertschätzung dem anderen und auch sich selbst gegenüber.

Mehr über Jenny Mader

Žaklina Mamutovič, Berlin

Thematische Schwerpunkte meiner Arbeit

  • Zielgruppenerreichung und -bindung
  • Diversität, diversitätsbewusste OE, machtkritische und diversitätsbewusste politische Bildung, Arbeit mit dem Anti-Bias Ansatz, Empowerment Trainings
  • Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit
  • Fundraising
  • Coaching, Einzelcoaching mit Blick auf das Projekt
  • Supervision, Einzel und Teamsupervision unter machtkritischen und diversitätsbewussten Aspekten mit Blick auf das jeweilige Projekt, Einbeziehung von organisationalen Strukturen
  • (Konflikt)Mediation, machtkritischer und diversitätsbewusster Blick auf Konflikte und Strukturen 
  • Stressmanagement
  • New Work

Grundsätze meiner Arbeit: Diskriminierung und Teilhabeausschluss sind nicht als ein individualisiertes Fehlverhalten zu betrachtet, sondern wir müssen den Blick auf gesellschaftliche und institutionelle Macht- und Herrschaftsverhältnisse richten. Dabei auch nicht die Frage aus den Augen verlieren, wie können wir Erkenntnisse darüber in die eigene Praxis umsetzen und Bündnisse eingehen (Anti-Bias Ansatz Vorurteilsbewusste Bildung und Veränderung).

Ich engagiere mich als Beraterin im Bundesprogramm "Demokratie leben!", weil eine machtkritische und machtsensible Bildungsarbeit eine wichtige Voraussetzung für die Teilhabe, Demokratisierung und Gestaltung in einer Gesellschaft ist. Um so wichtiger ist es, dass aufgrund gesellschaftlicher Ausschlussmechanismen diese Zugänge für Alle geschaffen werden und sichtbar sind.

Mehr über Žaklina Mamutovič

Kristina Nauditt, Berlin

Thematische Schwerpunkte meiner Arbeit:

  • Zielformulierung auch mit großen Gruppen
  • Organisationsberatung- und entwicklung
  • partizipative Leitbildentwicklung
  • Gemeinwesen- und Netzwerkentwicklung durch beteiligtenorientierte Verfahren
  • Demokratieentwicklung, Diversität und antirassistische Bildungsarbeit
  • Coaching
  • Durchführung digitaler Workshops und Moderationen
  • (Konflikt)Mediation

    Grundsätze meiner Arbeit: Partizipation der Beteiligten und Betroffenen ist für mich das Kernstück meiner Beratungstätigkeit. Ich begleite Sie fragend und unterstützend, um  basierend auf den gemachten Erfahrungen die Zukunft gemeinsam zu gestalten.

    Ich engagiere mich als Beraterin im Bundesprogramm "Demokratie leben!", weil Ich partizipative Demokratieentwicklung voranbringen will und die Orientierung auf Kinder- und Menschenrechte ein zentrales Anliegen meiner Arbeit ist. 

    Mehr über Kristina Nauditt

    Daniel Pichert, Berlin

    Thematische Schwerpunkte meiner Arbeit:

    • Fördermittelgewinnung
    • Fundraising
    • Kommunikation / Öffentlichkeitsarbeit
    • Strategische Organisationsentwicklung

    Grundsätze meiner Arbeit: Ich unterstütze Sie bedarfsgerecht beim Fundraising und der Gewinnung von Fördermitteln – strategisch, konzeptionell und praktisch.

    Ich engagiere mich als Berater im Bundesprogramm "Demokratie leben!", weil gemeinnützige Organisationen Ressourcen und Unterstützung brauchen.

    Mehr über Daniel Pichert

    Christoph Pörksen, Berlin

    Thematische Schwerpunkte meiner Arbeit:

    • (Agiles) Projektmanagement und Selbstorganisation
    • Coaching
    • Supervision
    • Begleitung von Veränderungsprozessen

    Grundsätze meiner Arbeit: Ich bin überzeugt, dass meine Kunden die benötigten Fähigkeiten + Kapazitäten mitbringen, um die sich ihnen stellenden Herausforderungen zu meistern.

    Ich engagiere mich als Berater im Bundesprogramm "Demokratie leben!", weil meine Auftraggeber*innen wichtige Beiträge zu einer funktionierenden (Zivil-) Gesellschaft leisten. Mit meiner Beratung unterstütze ich ihr Handeln.

    Mehr über Christoph Pörksen

    Georg Rohde, Berlin

    Thematische Schwerpunkte meiner Arbeit:

    • Beratung/Coaching von Führungskräften
    • Organisationsstrukturen, Veränderungsprozesse, Organisationsentwicklung
    • Mitarbeiterführung/Personalverantwortung/Konfliktmediation
    • Gesundheitsmanagement und Selbstfürsorge

    Grundsätze meiner Arbeit: Damit die Arbeit wieder Spaß macht, müssen wir uns Veränderung (zu-)trauen und offen mit Problemen und Konflikten umgehen.

    Ich engagiere mich als Berater im Bundesprogramm "Demokratie leben!", weil ich hier Menschen angetroffen habe, die ihre Organisationen und auch ihre eigene Arbeit zum Positiven verändern wollen.

    Mehr über Georg Rohde