Direkt auf gesbit.de lesen.
Newsletter Nr. 2 / 2017
29.03.2017
Logo Gesbit mit Link zur Startseite
Streifenmuster

Qualitätswerkstatt Modellprojekte

im Bundesprogramm „Demokratie leben!“

Liebe Leser*innen,
liebe Modellprojektverantwortliche,

die Qualitätswerkstatt Modellprojekte bietet den Modellprojektträgern im Bundesprogramm „Demokratie leben!“ seit Anfang 2016 verschiedene Unterstützungsformate für die Bearbeitung projektübergreifender Fragestellungen an.

In unserem zweiten Newsletter möchten wir Ihnen einen größeren Einblick in ausgewählte Formate der Qualitätswerkstatt geben und haben ein Interview mit einem Modellprojektträger, der die externe Fachberatung nutzt, sowie eines mit einem unserer Dozenten der Fortbildungsreihe „Gelingende Kommunikation in der Projektarbeit“ zum Thema Kommunikation im Projektteam und in der Organisation geführt.

Zudem erhalten Sie einen Überblick über unsere nächsten Workshops und neue Literaturtipps zum Projektmanagement. Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldungen und wünschen Ihnen eine anregende Lektüre.

Ihre Servicestelle Qualitätswerkstatt Modellprojekte

Einblicke in die Qualitätswerkstatt Modellprojekte

Im Gespräch mit Torsten Sowada, LKJ Sachsen-Anhalt: Externe Fachberatung im Projekt „Dehnungsfuge - auf dem Lande alles dicht?“

Seit dem letzten Jahr bieten wir ausgewählten Modellprojekten die externe Fachberatung zur Optimierung ihres Projektmanagements an. Die externe Fachberatung ist situations- und bedarfsgerecht und verläuft damit bei jedem begleiteten Modellprojekt anders. Torsten Sowada vom Projekt „Dehnungsfuge“ erzählt uns im Interview, welchen Nutzen die externe Fachberatung für ihn und sein Projekt hat.
gesbit.de

Im Gespräch mit Christian Schmidt: Kommunikation im Projektteam und in der Organisation

Christian Schmidt ist einer der Dozenten der Fortbildungsreihe „Gelingende Kommunikation in der Projektarbeit“ und hat das erste Modul zum Thema „Kommunikation im Projektteam und in der Organisation“ ausgestaltet und durchgeführt. Im Gespräch haben wir uns zu den wichtigsten Aspekten der Kommunikation auf niedrigschwelliger Ebene – im Team und innerhalb der Organisationsstruktur – ausgetauscht.
gesbit.de

Aktuelles aus der Qualitätswerkstatt Modellprojekte

Workshop „Kofinanzierung und Fundraising – Woher kommen die Mittel und wie kann ich sie im Projekt nutzen?“

Eine gesicherte Kofinanzierung ist ein wesentlicher Aspekt in der administrativen Umsetzung eines Modellprojekts. Im Workshop der Qualitätswerkstatt erklärt Ihnen die Regiestelle des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ die Rahmenbedingungen der Kofinanzierung und verdeutlicht „Welche Mittel dürfen wie eingesetzt werden?“. Unser externer Fachberater, Daniel Pichert, ist auch Experte im Themenschwerpunkt „Fundraising & Finanzierung“ und wird verschiedene Methoden des Fundraisings für Modellprojekte vorstellen und dabei den Fokus auf das Storytelling im Spendenfundraising legen. Wie eine erfolgreiche Kommunikation über das Erzählen von Geschichten gelingen kann, erfahren die Teilnehmenden am 21.06.2017 im Rahmen des Workshops in Berlin. Die Anmeldung ist ab sofort möglich. 
gesbit.de

4. Fachworkshop „Zielgruppenerreichung und -bindung“

Um in einem Modellprojekt erfolgreich wirksam werden zu können, ist die Erreichung der anvisierten Zielgruppe und das Kontakthalten mit dieser das ‚Ah und Oh‘. Welche Schritte sind notwendig, um diese für das Modellvorhaben zu bestimmen oder anzupassen? Wie gelingen der Zugang zur Zielgruppe und ihre Mobilisierung für die Anliegen und Angebote eines Modellprojekts? Was sind Barrieren und was ist zu berücksichtigen, um eine langfristige Bindung sicherstellen zu können? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt des 4. Fachworkshops der Qualitätswerkstatt Modellprojekte. Merken Sie sich bereits jetzt den Termin vor – 28.09.2017, in Hannover. Weitere Details erhalten alle Modellprojekte demnächst.

Arbeitshilfen der Qualitätswerkstatt Modellprojekte

Mittlerweile sind im Rahmen der Fachworkshops der Qualitätswerkstatt drei Arbeitshilfen entwickelt worden, die die Modellprojektträger in ihrem Projektmanagement stärken und unterstützen wollen. Sie behandeln die Themen „Projekte steuern mit Zielen“, „Wirksamkeit und Selbstevaluation“ sowie „Projektsteuerung und Erfolgskontrolle der Maßnahmenumsetzung“. Die Arbeitshilfen stehen auf der Projektwebsite der Qualitätswerkstatt zum Download zur Verfügung.
gesbit.de

Literatur / Projektmanagement für den Alltag

Qualitätsentwicklung und Evaluation. Das proVal-Handbuch für die praktische Projektarbeit

Rainer Strobl & Olaf Lobermeier, 2016

In 20 Schritten zum gelungenen Projekt! Das Handbuch möchte Projektträger bei der Konzeption, Planung, Durchführung und Überprüfung ihrer Projekte unterstützen. Aufbauend auf diesen vier zentralen Projektphasen werden notwendige Schritte beschrieben und Aufgaben erläutert.
proval-services.net

Stakeholderanalyse und -management
Den Erwartungen der Anspruchsgruppen gerecht werden

Katrin Matuschek & Sarah Morcos, 2016

Auszug: „Um als NPO die notwendige Unterstützung zur Erreichung der gesellschaftspolitischen Ziele zu erhalten und erfolgreich zu agieren, ist es notwendig die Anliegen und Interessen der Anspruchsgruppen (Stakeholder) der Organisation zu kennen und entsprechend darauf einzugehen. Dies kann Engagementpotenziale und den gesellschaftlichen Dialog fördern. In dieser MuP-Praxishilfe erklären wir was Anspruchsgruppen sind und wie man Anspruchsgruppen erkennen und analysieren kann.“
fes-mup.de

In eigener Sache

Dialogwerkstatt Bundeszentrale Träger

Seit 01.03.2017 setzt die GesBiT im Bundesprogramm „Demokratie leben!“ ein weiteres Begleitangebot um. Das Beratungsprojekt „Dialogwerkstatt“ unterstützt mit unterschiedlichen Formaten Bundeszentrale Träger in ihrer Strukturentwicklung. Weitere Informationen zum Projekt finden Sie auf der GesBiT-Website.
gesbit.de


Kontakt und Impressum
Qualitätswerkstatt Modellprojekte
c/o GesBiT mbH
Karl-Marx-Str. 122
12043 Berlin
Tel. 030 203 89 94 40
qualitaetswerkstatt@gesbit.de